Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Engagement in Corona-Zeiten

Donnerstag, 09.04.2020

Als Experte für die "Katastrophensoziologie" ist ao. Univ.-Prof. Gerhard Grossmann, Institut für Soziologie, zur Zeit sehr gefragt. In Zusammenarbeit mit Dr. Norbert Pfeifer, medizinischer Leiter der Notfallaufnahme des Klinikums in Meran, Südtirol, erstellt Grossmann, ausgehend von der aktuellen Pandemie, ein Vulnerabilitätsprofil und eine Risikomatrix für die kritische Infrastruktur in Italien und Österreich. Darauf aufbauend soll ein umfassender Präventionsplan ausgearbeitet werden. Grossmann betätigt sich zudem in der Funktion als Rettungsrat für das mobile "Scientific-Emergency-Operation-Center" (SEOC) als wissenschaftlicher Berater des Landesrettungskommandos ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) Steiermark. Nicht zuletzt fungiert Grossmann als dienstführender Einsatzoffizier auf dem Rescue-Lifeboat "SEASTAR": mit den Schwerpunkten Quarantäne und Evakuierungen auf See. Auch in diesem Projekt wird grenzübergreifend mit Notfallklinikum Meran kooperiert.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.