Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gesellschaft für Soziologie (GSU)

Willkommen bei der Gesellschaft für Soziologie an der Universität Graz!

 

Die "Gesellschaft für Soziologie an der Universität Graz" (GSU) ist eine wissenschaftliche Vereinigung, die durch ihre Veranstaltungen (Vorträge, Kolloquien, Tagungen, Workshops) zur wissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion soziologisch relevanter Themen und Probleme beitragen möchte. Angestrebt werden eine breite sozialwissenschaftliche Perspektive und die Bezugnahme auf den internationalen Forschungsstand. Die GSU will mit ihren Aktivitäten einerseits die Kommunikation innerhalb der scientific community intensivieren und dabei insbesondere dem wissenschaftlichen Nachwuchs und den Studierenden die Gelegenheit bieten, ihre Kenntnisse zu erweitern und internationale Kontakte zu knüpfen, andererseits aber auch einer interessierten Öffentlichkeit Einblicke in soziologische Denkweisen, Analysemethoden und Forschungsergebnisse vermitteln.

Vergangene Vorträge finden Sie als Podcasts auf unserem YouTube-Kanal: 
http://www.youtube.com/channel/UCh-ZMdDQF3UPa1ijdNQU84A

Aktuell zum Nachsehen:

Diskussion mit Martin Sprenger (Medizinische Universität Graz)
"Virus - Krise - Gesellschaft" (pdf)
14. Oktober 2020 (17:00 Uhr, HS 15.14)

https://www.youtube.com/watch?v=aziquq5gdcc

 

***

KOMMENDE VORTRÄGE UND VERANSTALTUNGEN
 

*** Sommerpause ***

Weitere spannende Vorträge und Veranstaltungen folgen im Herbst!

 

***

!!! ACHTUNG !!!
Folgende Vorträge werden auf unbestimmte Zeit VERSCHOBEN:


Sylvia Terpe (Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle)
"Steuern als Thema der Soziologie" (pdf)


Armin Nassehi (LMU München)
"Für welches Problem ist Digitalisierung die Lösung? Theorie der digitalen Gesellschaft" (pdf)

Kontakt

Institut für Soziologie
Universitätsstraße 15/G4 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 3550
Fax:+43 (0)316 380 - 9515

Web:http://soziologie.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.